Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


e-mail-konfiguration

Einrichtung und Konfiguration Ihrer E-Mail-Konten

Einrichten einer verschlüsselten Kommunikation

Posteingang (POP3s und IMAP4s)

  • Host: mail.mediacomcept.de
  • POP3 + STARTTLS: Port 110
  • POP3 + TLS (SSLv3): Port 995
  • IMAP4 + STARTTLS: Port 143
  • IMAP4 + TLS (SSLv3): Port 993

Postausgang (SMTP)

  • Host: mail.mediacomcept.de
  • SMTP + STARTTLS: Port 25 bzw. über Submission-Port 587 (SMTP-Auth)
  • SMTP + TLS (SSLv3): Port 465

Einrichten einer unverschlüsselten Kommunikation

Posteingang (POP3 und IMAP4)

  • Host: mail.mediacomcept.de
  • Port: 110 (POP3)
  • Port: 143 (IMAP4)

Postausgang (SMTP)


Unsere Empfehlung

Verwenden Sie wenn möglich für die Kommunikation des Postein- und Postausgang immer eine Verschlüselte Verbindung und dabei die Variante STARTTLS. Diese Option bieten derweil alle gängigen E-Mail-Cliens ( an. Dies hat den Vorteil, dass direkt nach dem s. g. Handshake (Bekanntmachen des Client beim Server) auf einen verschlüsselten Layer gewechselt wird. Ihr Passwort und der Benutzername wird danach bereits verschlüsselt (und damit für andere nicht lesbar) übertragen. Ein weiterer Vorteil im Vergleich zum herkömmlichen SSL ist, dass der Port der Verbindung der selbe bleibt, wie bei einer unverschlüsselten Übertragung. Bspw. fällt damit eine Konfiguration ihrer Firewall für abweichende Ports weg.

Hinweis

Bei Verwendung der verschlüsselten Übertragung (egal ob mittels STARTTLS oder SSL) werden Ihre Authentifizierungsdaten erst nach dem Aufbau des SSL (Secured Socket Layer) und damit verschlüsselt übermittelt. Aus sicherheitstechnischen Gründen ist eine alleinige verschlüsselte Übertragung Ihres Passwortes nicht möglich. Um diese Funktion technisch barrierefrei anzubieten zu können, wäre es notwendig, Ihr Passwort auf unseren Systemen im Klartext zu hinterlegen.

e-mail-konfiguration.txt · Zuletzt geändert: 2013/04/15 10:07 von betapp

Seiten-Werkzeuge